Donnerstag, 1. März 2018

Free Motion Challenge Quilting Along

Angela Walters gibt einen Online-Video-Quiltkurs. Über Facebook und Youtube bin ich darauf aufmerksam geworden. Angela demonstriert auf einem Quilt. Man kann natürlich auch einzelne Übungsstücke quilten. #freemotionchallenge







Hier mein vorbereiteter Quilt. Am 19. Februar geht es los.





19. Februar 2018




26. Februar 2018


5. März 2018




12. März 2018




19. März 2018


26. März 2018


1. April 2018



Juni 2018 - Der fertige Quilt





Donnerstag, 21. Dezember 2017

Emilys bunte Welt - Larissas bunte Welt

Meine Enkelin Emily (7) hat sich vor Kurzem in ihrem Zimmer eine Kuschel- und Leseecke eingerichtet. Mir kam die Idee, dazu eine Patchworkdecke zu nähen. Weihnachten war nicht mehr fern, Kartons voll Reste waren vorhanden, also ab an die Arbeit. Und da die andere Enkelin Larissa ebenfalls 7 Jahre alt ist, habe ich synchron gleich an zwei Decken gearbeitet.
Alle Blöcke sind 6 x 6 Inch. Die Decken sind nur im Nahtschatten gequiltet, um den Kuscheleffekt zu erhalten.


beide Decken je 120 x 180 cm






Larissa's bunte Welt, 120 x 180 cm
Emily's bunte Welt, 120 x 180 cm


Einige Details der Resteverwertung



    











Mittwoch, 29. November 2017

Quiltausstellung im Westerwald - noch bis 27. Januar 2018 zu besichtigen


Die Patchwork- und Quiltausstellung in Altenkirchen ist noch bis 27. Januar 2018 während der Öffnungszeiten der LJA zu besichtigen. Darüber hinaus gerne auch nach Rücksprache mit Helga Seelbach (seelbach@lja.de) oder Ingrid Meier (meier-ingrid@web.de).

Zur Vernissage am 12. November 2017 kamen überwältigend viele Besucher. Dipl.-Pädagogin Helga Seelbach begrüßte die Besucher ganz herzlich und unsere Monika Beister brachte den Gästen in ihrer wundervollen Laudatio Patchworken und Quilten als Freizeitbeschäftigung auf künstlerischem Niveau näher. Die Ausstellung war in zwei Themen räumlich aufgeteilt, nämlich zum einen die Quiltserie "Schwarz-Weiß-Rot" und zum anderen von jeder Ausstellerin der derzeitige "Lieblingsquilt". Die Besucher suchten das Gespräch mit den Künstlerinnen und gaben ihrerseits - angeregt durch das Thema - an, welcher der ausgestellten Quilts ihr Lieblingsquilt bzw. Favorit war.

Wir 16 Quiltfreundinnen waren ob dieses Zuspruchs am Eröffnungstag und auch in den nachfolgenden Wochen mehr als zufrieden und möchten uns bei der Ev. Landjugendakademie Altenkirchen ganz herzlich für die Möglichkeit bedanken, unsere Quilts in den hellen, freundlichen Räumen präsentieren zu dürfen.

Übrigens bietet die Ev. Landjugendakademie Altenkirchen auch die Möglichkeit, Gruppen zu einem Nähwochende oder einer Nähwoche aufzunehmen. Kontakt über Dipl. Pädagogin Helga Seelbach (seelbach@lja.de) oder die Website www.lja.de

Foto: Julia Hilgeroth-Buchner

14 der 16 Quiltfreundinnen stellten sich der Fotografin zu einem Foto. 
Links: Helga Seelbach von der LJA Altenkirchen




Schillerfalter

Mein Schillerfalter - gequiltet auf der HQ Sweet Sixteen - ist fertig. Neben dem Volumenvlies P 120 von Freudenberg habe ich noch Stickvlies unterlegt. Er hat sich dadurch beim Quilten überhaupt nicht verzogen. Anschließend habe ich 200 Swarovski-Steine aufgeklebt und ihn zum schillern gebracht. Größe ca. 90 x 90 cm.





Montag, 13. November 2017

Patchwork- und Quiltausstellung im Westerwald bis 27. Januar 2018


Über einen Eintrag in unser Gästebuch nach der Besichtigung würden wir uns sehr freuen.

Vintage Quiltung

Habe in den letzten Tagen ein neues Projekt gestartet, nämlich Taschentuch-Quilten auf Taft. Zum Schluss habe ich noch ein paar Perlen aufgestickt und eingerahmt. Zwischen der Quiltarbeit und dem Glas habe ich Abstandshalterungspunkte geklebt.

ohne Rahmen

mit Perlen bestickt und gerahmt

Montag, 7. August 2017

Sonnenstrahl am frühen Morgen

Heute morgen fiel um ca. 6 Uhr ein Sonnenstrahl durch die Fenstermarkise genau auf den hellsten Streifen und die Sonne im Quilt "Früher Morgen" und ließ diesen Teil golden erstrahlen und die Tautropfen glitzern. Ich war so verduzt über diesen Zufall und habe den Quilt gleich fotografiert. Im Vergleich dazu rechts meine normale Aufnahme.